Dr. Ariane Schneider (Oek)

Dr. Ariane Schneider - geboren 1963 in Essen
- verheiratet, zwei Söhne
- Abitur 1983 in Halle (Westf.)
- 1983 - 1990 Studium der Evangelischen Theologie, Philosophie, Judaistik in Münster und Heidelberg
- 1991 - 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Fachreferentin für Theologie, Judaistik und Philosophie an der Universitätsbibliothek Heidelberg
- 1994 - 1999 Vikarin und Pfarrerin in Witten/Ruhr und Bochum
- Berufsbegleitend: dreijährige Ausbildung in Gebärdensprache am Landesinstitut für Gebärdensprache (LINGS) in Essen
- 2000 Promotion zum Dr. theol.
- bis 2012 Fachlehrerin für Evang. RU an der IGS Hannover- Linden und Schulpfarrerin an der BBS-Springe
- in 2013 Fachlehrerin RU am Europagymnasium Bitterfeld
- seit 2013 Kreisschulpfarrerin Kirchenkreis Halle-Saalkreis

Ehrenamtliche Tätigkeiten
- 1991 - 2010 Mitglied in der EKD-Kommission für den bilateralen Dialog mit der Russischen Orthodoxen Kirche
- Regelmäßige Gottesdienstvertretungen, Begleitung von KFU-Mentees


Publikationen (Auszug)

- Jüdisches Erbe in christlicher Tradition. Eine kanongeschichtliche Untersuchung zu Bedeutung und Rezeption der Makkabäerbücher in der Alten Kirche des Ostens, Prom. Heidelberg 2000
- Essay über Aufklärung in Russland, Die kleinen Schritte zählen. Zwischen erzwungener Aufklärung und Freiheit im Glauben, "Zeitzeichen" (4/2009), 36ff.
- Redaktion beim "Handbuch Weltanschauungen, Religiöse Gemeinschaften, Freikirchen", Hg. von der VELKD, Gütersloh 2016 (2012-2016)




Der über Studienleiter Pfarrer Markert bestehende wechselsei-tige Austausch mit Schwestern und Brüdern der Evangelisten-ausbildung in Oldonyosambu / Tansania, führte in diesem Jahr eine sechsköpfige Reisegruppe zu spannenden Begegnungen an interessante Orte in Mittel-deutschland. Auch der KFU war Ziel einer Etappe (siehe Bild). Zum Mitverfolgen und Nachlesen dieser herzlichen Partnerschaft existiert ein Blog - schauen Sie doch mal auf Tansania Lernreise.

Die offizielle Bewerbungsphase für den nächsten KFU-Kurs endet am 30. Juni 2019. Kurs #31 wird dann ab Herbst dieses Jahres an den vier Tagungsorten Niederndodeleben (bei Magdeburg), Neudietendorf (bei Erfurt), Kohren-Sahlis (nahe Altenburg) und Meißen stattfinden. Nähere Informationen enthält unser aktueller Flyer. Gern bieten wir für interessierte Bewerber und Bewerberinnen einen "Schnupper-tag" an einem der Kurswochen-enden des aktuellen Kurses 30 im Juni an. Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeitenden im KFU-Büro.
Vor der Sommerpause im Juli finden für Kurs 30 noch die Veran-staltungen zum WS 10 mit dem Thema "Im Gespräch mit und vor Gott" statt. Die Termine lauten: Neudietendorf 14.-16. Juni, Niederndodeleben: 21.-23. Juni sowie Kohren-Sahlis und Meißen parallel vom 28.-30. Juni. Wir wünschen interessante Kurstage!