Kuratorium

Aus § 4 der Satzung des KFU:

(1) Dem Kuratorium gehören an:
a) die zuständige theologische Dezernentin oder der zuständige theologische Dezernent des Kirchenamtes als Vorsitzende oder Vorsitzender
b) eine Dozentin oder ein Dozent, die oder der auf Vorschlag der Konferenz der Dozentinnen und Dozenten durch das Kirchenamt für die Dauer von vier Jahren berufen wird,
c) eine Absolventin oder ein Absolvent des KFU, die oder der auf Vorschlag der Studienleitung vom Kirchenamt für die Dauer von vier Jahren berufen wird,
d) je eine Vertreterin oder ein Vertreter der beteiligten Kirchen.
 

Derzeitige Besetzung des Kuratoriums:

OKR Christian Fuhrmann (EKM, Vorsitzender)
Pfr. Dr. André Demut (Dozent) (Stellvertreterin Dr. Brigitte Seifert)
Absolven­t*innensprecher: N.N.  (Stellevertreter Dr. Stephan Krämer)
OKR'n Ramona Möbius (EVLKA)
OKR Karl-Ludwig Ihmels (EVLKS)
OKR Dr. Christoph Vogel (EKBO)
KR Dr. Thomas Schlegel (EKM)

mit beratender Stimme:
Rektorin Pfrn. Dr. Annegret Freund (KFU)
Pfr. Michael Markert (StL KFU)
Pfrn. Dr. Susanne Ehrhardt-Rein (StLn KFU)




Der KFU freut sich über 108 Neu-Studierende in Kurs 31 und mit ihnen auf den Kursbeginn in
Niederndodeleben (13.-15.09.), Neudietendorf (20.-22.09.), Kohren-Sahlis (27.-29.09.) und Meißen (4.-6.10.).
Der über Studienleiter Pfarrer Markert bestehende wechselsei-tige Austausch mit Schwestern und Brüdern der Evangelisten-ausbildung in Oldonyosambu / Tansania, führte in diesem Jahr eine sechsköpfige Reisegruppe zu spannenden Begegnungen an interessante Orte in Mittel-deutschland. Auch der KFU war Ziel einer Etappe (Bild unten). Zum Mitverfolgen und Nachlesen dieser herzlichen Partnerschaft existiert ein Blog - schauen Sie doch mal auf Tansania Lernreise.

Für unsere Studierenden in Kurs 30 findet mit dem 12. Wochenendseminar die letzte Veranstaltung vor Beginn der Examensphase wie folgt statt: Neudietendorf 18. bis 20. Oktober, Niederndodeleben 25. bis 27. Oktober, Kohren-Sahlis 1. bis 3. November sowie Meißen 15. bis 17. November. Das Thema zum Abschluss lautet: "Die Kirche, in der wir leben". Wir wünschen allseits Gutes Gelingen!