Kuratorium

Aus § 4 der Satzung des KFU:

(1) Dem Kuratorium gehören an:
a) die zuständige theologische Dezernentin oder der zuständige theologische Dezernent des Kirchenamtes als Vorsitzende oder Vorsitzender
b) eine Dozentin oder ein Dozent, die oder der auf Vorschlag der Konferenz der Dozentinnen und Dozenten durch das Kirchenamt für die Dauer von vier Jahren berufen wird,
c) eine Absolventin oder ein Absolvent des KFU, die oder der auf Vorschlag der Studienleitung vom Kirchenamt für die Dauer von vier Jahren berufen wird,
d) je eine Vertreterin oder ein Vertreter der beteiligten Kirchen.
 

Derzeitige Besetzung des Kuratoriums:

OKR Christian Fuhrmann (EKM, Vorsitzender)
Pfr. Dr. André Demut (Dozent) (Stellvertreterin Dr. Brigitte Seifert)
Dr. Hans-Peter Ende (Absolven­t*innensprecher)
OKR'n Ramona Möbius (EVLKA)
OKR Karl-Ludwig Ihmels (EVLKS)
OKR Dr. Christoph Vogel (EKBO)
KR Dr. Thomas Schlegel (EKM)

mit beratender Stimme:
Rektorin Pfrn. Dr. Annegret Freund (KFU)
Pfr. Michael Markert (StL KFU)
Pfrn. Dr. Susanne Ehrhardt-Rein (StLn KFU)




Bevor es für unsere Studierenden in Kurs 30 in eine längere Sommerpause geht, stehen noch die Veranstaltungen zum WS 5 auf dem Plan. Das Thema lautet "Der Weg der Kirche in Einheit und Vielfalt". Die Termine lauten: Niederndodeleben und Meißen parallel vom 01.-03.06., Röhrsdorf vom 08.-10.06. und Neudietendorf vom 15.-17.06.2018.  

Mit dem WS 12 fand die vorerst letzte Veranstaltung im Kurs 29 statt. Für einen Teil unserer Studierenden schließt sich nun die Examensphase an, die im Juni 2018 mit dem Examensprüfungen den Kurs beendet.
Bis dahin gilt es noch die restlichen Hausarbeiten zu bewältigen sowie die Examenspredigt vorzubereiten (TN-Form 1).
Wir wünschen recht viel Schaffenskraft!