Im D-Kurs unterrichten:

Dipl.-theol. Alexander Wieckowski (KG)

Dipl.-theol. Alexander Wieckowski

Geboren am 15.11.1977 in Pirna
Besuch der Schule in Dresden
Studium der Theologie in Leipzig und Heidelberg
Vikariat in Brandis-Beucha und Wurzen
Seit 2007 Pfarrer in Großhennersdorf-Rennersdorf und Ruppersdorf/Oberlausitz
Verheiratet, 1 Kind
Ehrenritter des Johanniterordens
KFU-Dozent für Kirchengeschichte, Schwerpunkt: Alte Kirche, Mittelalter, Frömmigkeitsgeschichte

Veröffentlichungen (Auswahl)
Evangelische Beichtstühle in Sachsen. Beucha 2005.
Evangelische Privatbeichte und Beichtstühle: Beobachtungen zu einem fast vergessenen Kapitel lutherischer Frömmigkeitsgeschichte in Leipzig und Umgebung. In: Stadtgeschichte: Mitteilungen des Leipziger Geschichtsvereins e.V. Jahrbuch 2006, 67-108.
Mit Beate Wieckowski: Sakramentsnischen in Dorfkirchen im nordwestsächsischen Raum. In: Zur Kirche gehört mehr als ein Kruzifix. Studien zur mitteldeutschen Kirchen- und Frömmigkeitsgeschichte. Festgabe für Gerhard Graf zum 65. Geburtstag/ hrsg. von Michael Beyer; Martin Teubner; Alexander Wieckowski. Leipzig 2008, 251-264. (Herbergen der Christenheit, Sonderband; 13)



Evangelische Akademie Meißen

Freiheit 16
01662 Meißen

fon: 03521 4706-0
fax: 03521 4706-99

anmeldung@ev-akademie-meissen.de
www.ev-akademie-meissen.de


Aktuelle Programme

Programm D-Kurs 30


Im D-Kurs unterrichten

Dozent/-innen


Der über Studienleiter Pfarrer Markert bestehende wechselsei-tige Austausch mit Schwestern und Brüdern der Evangelisten-ausbildung in Oldonyosambu / Tansania, führte in diesem Jahr eine sechsköpfige Reisegruppe zu spannenden Begegnungen an interessante Orte in Mittel-deutschland. Auch der KFU war Ziel einer Etappe (siehe Bild). Zum Mitverfolgen und Nachlesen dieser herzlichen Partnerschaft existiert ein Blog - schauen Sie doch mal auf Tansania Lernreise.

Die offizielle Bewerbungsphase für den nächsten KFU-Kurs endet am 30. Juni 2019. Kurs #31 wird dann ab Herbst dieses Jahres an den vier Tagungsorten Niederndodeleben (bei Magdeburg), Neudietendorf (bei Erfurt), Kohren-Sahlis (nahe Altenburg) und Meißen stattfinden. Nähere Informationen enthält unser aktueller Flyer. Gern bieten wir für interessierte Bewerber und Bewerberinnen einen "Schnupper-tag" an einem der Kurswochen-enden des aktuellen Kurses 30 im Juni an. Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeitenden im KFU-Büro.
Vor der Sommerpause im Juli finden für Kurs 30 noch die Veran-staltungen zum WS 10 mit dem Thema "Im Gespräch mit und vor Gott" statt. Die Termine lauten: Neudietendorf 14.-16. Juni, Niederndodeleben: 21.-23. Juni sowie Kohren-Sahlis und Meißen parallel vom 28.-30. Juni. Wir wünschen interessante Kurstage!