Im A-Kurs unterrichten:

Dr. theol. Christine Schlund (NT)

Dr. theol. Christine Schlund

- geboren 1967 in Miltenberg/Unterfranken
- 1986-1987 18-monatiger Aufenthalt in Jerusalem mit Volontärstätigkeit, Hebräisch-und Judaistikstudien
- 1987-1994 Studium der ev. Theologie und zeitweise Semitistik/Altorientalistik in München, Bologna und Berlin
- 1994 Erstes theologisches Examen bei der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
- 1995-1998 Gastvikariat in Berlin
- 1998 Zweites theologisches Examen
- Herbst 1998 - Sommer 2006 wiss. Mitarbeiterin am Institut für Urchristentum und Antike
- 1999 Ordination zur Pfarrerin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
- ab Sept 2006 Pfarrstelle in Berlin-Spandau
- Forschungsgebiete:
Das Johannesevangelium;
Biblische Fachdidaktik;
Mitarbeit im Septuaginta-Übersetzungsprojekt der Deutschen Bibelgesellschaft: Übersetzung und Kommentierung der griechischen Version des Buches Numeri.
- Dissertation:
"Kein Knochen soll gebrochen werden". Studien zur Bedeutung und Funktion des Pesachfestes in Texten des frühen Judentums und im Johannesevangelium, WMANT 105, Neukirchen-Vluyn 2005.



Tagungsheim Niederndodeleben

Mauritiushaus Niederndodeleben
Walther-Rathenau-Straße 19a
39167 Niederndodeleben

fon: 039204-865790
fax: 039204-863048

tagungshaus@mauritiushaus.de
www.mauritiushaus.de


Aktuelle Programme

Programm A-Kurs 30


Im A-Kurs unterrichten

Dozent*innen


Mit Beginn dieses Jahres hat nun auch die offizielle Bewerbungsphase für den nächsten KFU-Kurs begonnen. Kurs #31 wird ab Herbst 2019 an den vier Tagungsorten Niederndodeleben (bei Magdeburg), Neudietendorf (bei Erfurt), Kohren-Sahlis (nahe Altenburg) und Meißen stattfinden. Nähere Informationen enthält unser aktueller Flyer. Gern bieten wir für interessierte Bewerber und Bewerberinnen einen "Schnuppertag" an einem der Kurswochenenden des aktuellen Kurses 30 an. Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeitenden im KFU-Büro.

Nach intensiven Unterrichtsstunden im Rahmen der Seminarwoche ist der April veranstaltungsfrei. Weiter geht es im Mai mit dem WS 9 zum Thema: "Leben aus der Auferweckung des Gekreuzigten". Die Termine: Niederndodeleben 3.-5. Mai, Neudietendorf 10.-12. Mai, Kohren-Sahlis 17.-19. Mai und Meißen 24.-26. Mai.