Pfarrer Dr. André Demut

  • 1965 geboren in Meerane / Sa. (damals Krs. Glauchau, Bezirk Karl-Marx-Stadt)
  • 1972 - 1982 POS „Ernst Thälmann“ in Gößnitz, keine Christenlehre oder Konfirmation
  • 1982 Hinwendung zu Jesus Christus in der Ev.-luth. Kirchgemeinde Gößnitz
  • 1982-1985 Lehre Baggermaschinist mit Abitur im VEB BV Espenhain
  • 1985-1987 Baggermaschinist im Braunkohlentagebau Schleenhain
  • 1987-1988 Hausmeister im Pfarramt Gößnitz
  • 1988-1989 Mälzereiarbeiter im VEB Malzwerk Gößnitz
  • 1989-1990 Bausoldat in Buna / Merseburg und in Altenburg
  • 1990-1995 Studium der Ev. Theologie in Jena und Leipzig
  • 1995-1997 Vikariat und
  • 1997-2006 Pfarrer für die Kirchgemeinden Nischwitz, Jonaswalde, Heukewalde, Haselbach und Rückersdorf
  • 1995-2006 Arbeit an der Dissertation „Evangelium und Gesetz. Eine systematisch-theologische Reflexion zu Karl Barths Predigtwerk“, veröffentlicht 2008 als TBT 145 bei de Gruyter, Berlin New York
  • 2006-2013 Pfarrer für die Kirchgemeinden Ronneburg und Raitzhain, seit 2008 auch für Paitzdorf, Mennsdorf und Reust
  • 2014-2017 persönlicher Referent von Landesbischöfin Junkermann
  • seit 01.06.2017 Schulbeauftragter der EKM für die Propstei Gera-Weimar