Martin Naumann (KG)


Martin Naumann - 1982 geboren in Bad Muskau
- 2002 Abitur in Görlitz
- 2004-2011 Studium der Evangelischen Theologie und der Geschichte für das höhere Lehramt an Gymnasien in Leipzig
- 2011 Erstes Staatsexamen
- 10/2011-3/2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
- Forschungsprojekt: "Der evangelische Religionsunterricht in Sachsen in der Zeit der Weimarer Republik"
- 12/2011-3/2013 Redaktionsassistent der Zeitschrift Praxis Gemeindepädagogik (PGP)
- Seit 06/2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Kirchengeschichte der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
- Seit 10/2012 Mitglied im Beirat der Arbeitsgemeinschaft für sächsische Kirchengeschichte (Regionalgruppe Leipzig)
- Seit 10/2013 Leitung der Regionalgruppe Leipzig der Arbeitsgemeinschaft für sächsische Kirchengeschichte
- Seit 2014 Dissertationsprojekt (Arbeitstitel): "Zwischen Widerstand und Anpassung. Bischof Hans-Joachim Fränkel"

Forschungsschwerpunkt
- Kirchliche Zeitgeschichte mit besonderem Schwerpunkt auf der Geschichte der Kirchen in der DDR






Der KFU wünscht allen Menschen ein gesegnetes Jahr 2019!
 

Mit Beginn dieses Jahres startet auch die offizielle Bewerbungsphase für den nächsten KFU-Kurs. Kurs #31 wird ab Herbst 2019 an den vier Tagungsorten Niederndodeleben (bei Magdeburg), Neudietendorf (bei Erfurt), Kohren-Sahlis (nahe Altenburg) und Meißen stattfinden. Nähere Informationen enthält unser aktueller Flyer. Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeitenden im KFU-Büro.

Für unsere Studierenden im aktuellen Kurs 30 ist mit dem vergangenen siebten Wochenendseminar das Studienjahr 2018 abgeschlossen.
Weiter geht es nach dem Jahreswechsel ab Januar mit dem WS 8 zum Thema: "Rechtfertigung und Reformation".
Die Termine: Niederndodeleben 11.-13. Januar, Neudietendorf 18. bis 20. Januar, Kohren-Sahlis 25. bis 27. Januar und Meißen 1. bis 3. Februar.