Dr. theol. Susanne Böhm (KG)

Dr. theol. Susanne Böhm 2014 bis heute - Pfarrerin auf der Pfarrstelle Apolda I

2010-2013 Entsendung in den Pfarrdienst auf die Projektstelle im Kirchspiel Magdala mit Schwerpunkt "Ehrenamtsarbeit", Vakanzvertretung in Apolda

2009-2010 arbeitslos wegen Betreuung und Pflege meiner Mutter

2006-2009 Arbeit in der Projektstelle für Kindergottesdienst in der EKM, Sitz: Neudietendorf

2003-2006 Vikariat im Kirchspiel Martini-Luther in Erfurt, Predigerseminar, Zweites Theologisches Examen, Ordination

2000-2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung an der FSU Jena, DFG-Forschungsprojekt "Evangelische Akademien in der DDR”, Aufsatzband erschien 2007 bei der EVA Leipzig, Abschluß des berufsbegleitenden Zertifikatsstudienganges Erwachsenenbildung an der FSU

1997-2000 Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung, Dissertation eingereicht 2006, Titel: "Deutsche Christen in der Thüringer evangelischen Kirche (1927-1945)", 2007 Abschluss des Promotionsverfahrens, Arbeit erschien 2008 bei der EVA Leipzig

1997 Praktikum bei der Evangelischen Akademie Thüringen

1990-1997 Theologiestudium in Jena und Berlin, Gasthörerschaft an der Kirchlichen Hochschule Naumburg, Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung, Erstes Theologisches Examen

1988-1990 Chemiestudium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Arbeit als hauptamtliche Mitarbeiterin des Studentenrates an der FSU

1976-1988 Schulausbildung, Abitur an der Spezialklasse mit erweitertem neusprachlichen Unterricht an der Heinrich-Mann-Oberschule in Erfurt

1970 geboren in Erfurt







Der KFU wünscht allen Menschen ein gesegnetes Jahr 2019!
 

Mit Beginn dieses Jahres startet auch die offizielle Bewerbungsphase für den nächsten KFU-Kurs. Kurs #31 wird ab Herbst 2019 an den vier Tagungsorten Niederndodeleben (bei Magdeburg), Neudietendorf (bei Erfurt), Kohren-Sahlis (nahe Altenburg) und Meißen stattfinden. Nähere Informationen enthält unser aktueller Flyer. Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeitenden im KFU-Büro.

Für unsere Studierenden im aktuellen Kurs 30 ist mit dem vergangenen siebten Wochenendseminar das Studienjahr 2018 abgeschlossen.
Weiter geht es nach dem Jahreswechsel ab Januar mit dem WS 8 zum Thema: "Rechtfertigung und Reformation".
Die Termine: Niederndodeleben 11.-13. Januar, Neudietendorf 18. bis 20. Januar, Kohren-Sahlis 25. bis 27. Januar und Meißen 1. bis 3. Februar.