Dr. theol. Johannes Ullrich Beck (NT)

Dr. theol. Johannes Ullrich Beck - geboren 1983 in Pößneck
- verheiratet, 3 Kinder
- 2003-2010 Theologie-Studium in Mainz, Tübingen, Basel und Jena
- 2010 Erstes theologisches Examen
- 2015 Zweites theologisches Examen
- 2015 Promotion im Fach Neues Testament bei Prof. Dr. Christof Landmesser, Universität Tübingen mit der Arbeit "Verstehen als Aneignung. Hermeneutik im Markusevangelium", Leipzig 2016
- seit 2011 Wissenschaftlicher Angestellter für die Edition des Briefwechsels zwischen Rudolf Bultmann und Ernst Käsemann unter Leitung von Prof. Dr. Christof Landmesser, Universität Tübingen
- 2013-2016 Vikar der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland im Gemeindebezirk Wenigenjena (Jena)
- seit 2016 Pfarrer der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Kreispfarrstelle Erprobungsraum Region Langensalza



Publikationen (Auszug):
- Die Messiasgeheimnis-Theorie als Zugang zum Markusevangelium. Ein umstrittenes Konzept im Wandel exegetischer Methoden, München 2010.
- Verstehen als Aneignung. Hermeneutik im Markusevangelium, Leipzig 2016.







Der KFU wünscht allen Menschen ein gesegnetes Jahr 2019!
 

Mit Beginn dieses Jahres startet auch die offizielle Bewerbungsphase für den nächsten KFU-Kurs. Kurs #31 wird ab Herbst 2019 an den vier Tagungsorten Niederndodeleben (bei Magdeburg), Neudietendorf (bei Erfurt), Kohren-Sahlis (nahe Altenburg) und Meißen stattfinden. Nähere Informationen enthält unser aktueller Flyer. Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeitenden im KFU-Büro.

Für unsere Studierenden im aktuellen Kurs 30 ist mit dem vergangenen siebten Wochenendseminar das Studienjahr 2018 abgeschlossen.
Weiter geht es nach dem Jahreswechsel ab Januar mit dem WS 8 zum Thema: "Rechtfertigung und Reformation".
Die Termine: Niederndodeleben 11.-13. Januar, Neudietendorf 18. bis 20. Januar, Kohren-Sahlis 25. bis 27. Januar und Meißen 1. bis 3. Februar.