PD Dr. theol. Thomas Knöppler (NT)

PD Dr. theol. Thomas Knöppler

- geb. 1958 in Wetzlar (Lahn), verheiratet, sechs Kinder
- 1978-1983 Studium der Evangelischen Theologie in Erlangen und Tübingen
- 1983-1986 Vikar und Pfarrverweser in der Evang. Kirchengemeinde Ellwangen
- 1985-1986 Zweites Theologisches Examen und Ordination
- 1986-1992 Pfarrvikar in der Evang. Kirchengemeinde Tischardt
- 1992-1999 Geschäftsführer für die I. Evang.-Theol. Dienstprüfung im Evang. Stift zu Tübingen
- 1994 Promotion
- 1998 Habilitation
- 1999 - 2016 Pfarrer in Crailsheim
- seit 1999 Privatdozent an der Universität München
- 2004 - 2015 Stellvertreter im Dekanatamt Crailsheim (Vakanzvertreter: 2007/08)
- 2007 - 2016 Vorsitzender des Evang. Kreisbildungswerks Schwäbisch Hall
- 2009 - 2014 Mitglied des Gemeinderats der Stadt Crailsheim
- seit 2016 Pfarrer in Heroldstatt
- Forschungsschwerpunkte: Johannes, Neutestamentliche Soteriologie, Hellenismus, Drittes Makkabäerbuch
Ausgewählte Veröffentlichungen:
- Die theologia crucis des Johannesevangeliums. Das Verständnis des Todes Jesu im Rahmen der johanneischen Inkarnations- und Erhöhungschristologie, WMANT 69, Neukirchen-Vluyn 1994 (310 S.)
- Sühne im Neuen Testament. Studien zum urchristlichen Verständnis der Heilsbedeutung des Todes Jesu, WMANT 88, Neukirchen-Vluyn 2001 (371 S.)
- Die Passion Jesu aus juristischer, medizinischer und theologischer Sicht, Crailsheim 2011 (74 S., Herausgeberschaft und eigener Beitrag)








Der über Studienleiter Pfarrer Markert bestehende wechselsei-tige Austausch mit Schwestern und Brüdern der Evangelisten-ausbildung in Oldonyosambu / Tansania, führte in diesem Jahr eine sechsköpfige Reisegruppe zu spannenden Begegnungen an interessante Orte in Mittel-deutschland. Auch der KFU war Ziel einer Etappe (siehe Bild). Zum Mitverfolgen und Nachlesen dieser herzlichen Partnerschaft existiert ein Blog - schauen Sie doch mal auf Tansania Lernreise.

Die offizielle Bewerbungsphase für den nächsten KFU-Kurs endet am 30. Juni 2019. Kurs #31 wird dann ab Herbst dieses Jahres an den vier Tagungsorten Niederndodeleben (bei Magdeburg), Neudietendorf (bei Erfurt), Kohren-Sahlis (nahe Altenburg) und Meißen stattfinden. Nähere Informationen enthält unser aktueller Flyer. Gern bieten wir für interessierte Bewerber und Bewerberinnen einen "Schnupper-tag" an einem der Kurswochen-enden des aktuellen Kurses 30 im Juni an. Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeitenden im KFU-Büro.
Vor der Sommerpause im Juli finden für Kurs 30 noch die Veran-staltungen zum WS 10 mit dem Thema "Im Gespräch mit und vor Gott" statt. Die Termine lauten: Neudietendorf 14.-16. Juni, Niederndodeleben: 21.-23. Juni sowie Kohren-Sahlis und Meißen parallel vom 28.-30. Juni. Wir wünschen interessante Kurstage!